BAFA WärmenetzsystemE 4.0 – Förderantrag gestellt

Im Green Innovation Park wird gemeinsam mit dem Partner Bayernwerk Natur, einer E.ON Tochter, ein innovatives und intelligentes Energieversorgungskonzept zur nachhaltigen und ressourcenschonenden Versorgung des gesamten Industriequartiers mit nachhaltiger Wärme- und Kälteversorgung, umgesetzt. Die Energieversorgung soll durch ein Zusammenspiel verschiedener ressourcenschonender erneuerbarer Energieträger erfolgen, die untereinander vernetzt sind und soweit wie möglich auf fossile Energieträger verzichten. Dadurch wird aktuell ein Primärenergiefaktor von 0,049 erreicht.  Dabei wird die Infrastruktur modular und flexibel aufgebaut. Ein zentraler Baustein ist die Nutzung von oberflächennaher Geothermie. Darüber hinaus ist bei dem genplanten Energiekonzept die Einbindung von zusätzlichen Systembausteinen Wasserstofftechnologie sowie Rechenzentrum vorgesehen. Die anfallende Abwärme wird als Abwärmequelle genutzt und ins Wärmenetz eingespeist.

Nahwärme-Mitteltemperaturnetz

  • Geothermiefeld
  • Temperatur gleitend bis 50°C Vorlauf
  • Dezentrale WP in jedem Campus
  • Energiezentrale mit WWP und Wärmerückgewinnung
  • Trinkwasserbedarf ab 55°C über el. Durchlauferhitzer oder WP
  • Kälteversorgung über Kältemaschinen, Erweiterung Energiezentrale modular